Biografie

„Musik ist mein Leben“

David Vogel wurde 1986 in Cottbus geboren und verbrachte seine Kindheit und Jugend in seiner Heimat. Schon früh merkte er, dass eine große Leidenschaft zum Singen und zur klassischen Musik in ihm erwachte. Schlüsselerlebnis war das Geschenk seines Vaters von 100 Klassik-CDs, die er innerhalb weniger Wochen komplett angehört hatte. Die Begeisterung des kleinen David wurde von den Eltern unterstützt und er erhielt ab dem 7. Lebensjahr Klavierunterricht und sang im Kinderchor des Konservatoriums Cottbus. Im Kinderchor sang er am den 1. Sopran. Mit seiner hellen und hohen Stimme brillierte er schon damals aus dem Chor heraus.

Oberkirche St. Nikolai Cottbus

Seine Freizeit in der Jugend, verbrachte David Vogel hauptsächlich in der Oberkirche St. Nikolai Cottbus. Hier erhielt er Unterricht in Musiktheorie, Orgelspiel und sang in drei verschiedenen Chören. Hier begannen die ersten Erfahrungen im Unterrichten von Orgel- und Klavierschülern und in der Leitung eines Chores. In dieser Phase seines Lebens entwickelte er seine einzigartige und gefühlvolle Art zu musizieren.

Nach erfolgreichen Schulabschlüssen und Zivildienst, begann er 2006 das Studium der Musikpädagogik in den Fächern Gesang und Klavier an der Hochschule Lausitz Cottbus und absolvierte das Diplom.

Während seines Studiums erhielt er Aufträge für Oratorien und Konzerte. Er sang unter anderem die Alt-Partie Händels „Messias“, Mozarts Requiem und vieles mehr. Regelmäßige Liederabende in der Bunten Bühne Lübbenau und an Theatern machten ihn in Berlin und Brandenburg bekannt. Auch über diese Grenzen konzertierte er in Weimar und Zwickau.

Die Musik ist das was das Herz aufblühen lässt.

Kommentare sind geschlossen.